Inhaltverzeichnis

Coole Brise für Prozessoren

Vier neue Luftkühler von Antec wurden im Hinblick auf Kompatibilität mit gängigen Prozessor-Sockeln bei Desktops konzipiert. Der preisgünstige Luftkühler Antec A30 verfügt über einen 92 mm blauen LED-Lüfter und arbeitet besonders leise. Die Aluminium-Lamellen mit einer Größe von 43 x 86 mm bieten eine größere Oberfläche für eine maximale Kühleffizienz. Da Montage-Set mit Druckknopf-Pins und die enthaltene thermische Paste ermöglichen eine schnelle, einfache Installation. Das Modell Antec A40 Pro verfügt über einen flüsterleisen 92 mm LED-Pulsweitenmodulations (PWM) -Lüfter und eine große Wärmeleitstruktur aus Aluminium-Lamellen mit vier eingebauten Kupfer-Heatpipes. Die Aluminiumoxidbeschichtung auf der Oberseite des Luftkühlers steigert die Effizienz der Wärmeübertragung und verhindert Oxidation. Der Antec C40 ist ähnlich ausgestattet wie der A40, nur daß er für leistungsstarke Intel- und AMD-Prozessoren konzipiert wurde und über einen 8 mm starken Kupfersockel verfügt. Das Modell C400 verfügt über einen 8 mm starken Kupfersockel und vernickelte Aluminiumlamellen mit vier eingebetteten Heatpipes, um maximale Wärmeübertragung zu erzielen. Der flüsterleise 120 mm LED PWM-Lüfter mit 77 CFM Luftstrom beleuchtet das System mit blauem Licht. Der Kühlkörper verfügt über eine zweistufige Rippenstruktur, die Wärme effizient ableitet. Der C400 CPU Cooler eignet sich für Hochleistungs-CPUs oder auch für Overclocker. Die Modelle A30, A40 Pro, C40 und C400 sind im Handel zu einem Preis zwischen 15 Euro und 40 Euro erhältlich.

Canary Update: Smartwatch als Alarmanlage

Mit der neuen Version können sich Nutzer nicht nur vom Smartphone sondern auch von ihrem iPad oder Android Tablet aus mit Canary verbinden. Hierfür wurde die ursprünglich für das Smartphone entwickelte App für iPad und Android Tablets optimiert, u.a. um ein besseres Seherlebnis auf dem größeren Bildschirm zu schaffen. Geofencing ist dabei zwar automatisch für Tablets deaktiviert, kann aber manuell über die Profileinstellungen aktiviert werden. Zudem bieten optimierte Notruf-Features Nutzern bessere Kontrollmöglichkeiten bei Zwischenfällen. Wahlweise kann hier die Sirene von nur einem Gerät oder auch von allen im Haus befindlichen Geräten zusammen ausgelöst werden. Die aktuelle Version unterstützt auch Android Wear, wodurch Nutzer mit nur wenigen Taps via Smartwatch einen Blick auf ihr Zuhause werfen können. Informationen in Bezug auf Temperatur oder Luftqualität können so schnell und einfach direkt vom Handgelenk aus abgerufen werden. Canary 2.0.2 gibt es jetzt auch auf tvOS und somit auf den neuesten Apple TV-Geräten. Auf diesem Weg können sich Nutzer getreu dem Motto „Watch yourself live while you watch live“ live und in Farbe auf der breiten Leinwand im eigene Zuhause selbst erleben. Ist nur ein Gerät im Haushalt vorhanden kann die App ganz normal über die Dashboard-Ansicht geöffnet werden, während man bei mehreren Devices unter „aktueller Standort“ zwischen den einzelnen Locations wechseln kann. Canary 2.0.2 ist ab sofort für Android im Google Play Store sowie für iOS im iTunes App Store verfügbar.

Na Mahlzeit – Spass zum Nachtisch

Ein Highend-Supertool, das vor allem als Allzweck-Werkzeug in helvetischer Qualitätsausführung bekannt ist,  offenbart einige Macken… Laut Erfahrungsberichten von Anwendern ist es wohl bei einigen Exemplaren zu Versäumnissen bei der Endmontage gekommen.

Flachmänner mit Spirit

Ob poliert oder matt, rund oder in der klassischen Form – die Flachmänner von GSI Outdoors entzünden das innere Lagerfeuer. Sie bestehen aus lebensmittelechtem, korrosionsfreiem 18/8 Edelstahl und kommen mit einem auslaufsicheren Drehverschluss und Deckel, der nicht verloren gehen kann. Und beim Set gibt es zwei Stamperl dazu. Die Glacier Stainless Hip Flask 6 Oz (175 ml) und 8 Oz (235 ml) zeichnen sich durch ihr neues, leicht abgerundetes Design aus. So passt der Flachmann besser in die Gesäßtasche. Der mattierte Edelstahl wirkt unauffällig, edel und modern zugleich. Und mit der großen Öffnung hat er seinen Kollegen etwas voraus. Das Glacier Stainless Trad Flask Set erstrahlt in poliertem Edelstahl und besteht aus einem Flachmann plus zwei Stamperln. Ebenfalls aus lebensmittelechtem Edelstahl. Die schlanke und flache Form passt sowohl in die Brust- als auch in die Gesäßtasche. Der auslaufsichere Drehverschluss bewahrt den wertvollen Inhalt und der Trichter hilft beim zielgenauen Nachfüllen. Die Glacier Stainless 5 Fl.Oz. Classic Flask ist der Klassiker unter den Flachmännern. Er fasst 140 Milliliter Schnaps oder Likör und seine runde Form macht auch optisch was her. Die Details: Schraubverschluss und der „fixierte“ Deckel. Das Zubehör: Nachfülltrichter. Und mit 142 Gramm wiegt er etwa so viel wie ein Smartphone. Je nach Modell liegen die Preise zwischen ca. 24 und 45 Euro.

Musik liegt in der Luft

Die PodSpeakers SmallPod Air kommen im Doppelpack – eine aktive Box, die die Technik beherbergt sowie ein passiver Lautsprecher. Sie bieten ein kurviges soundunterstützendes Design, gepaart mit AirPlay-Kompatibilität. Über AirPlay können Apple-Geräte kabellos in hoher Soundqualität verbunden werden. Der Class-D-Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 2 x 45 Watt an 4 Ohm sorgt für einen hervorragenden Klang der Boxen. Klarer und präziser Sound wird durch die Kombination aus 4 Zoll Kevlar Tieftöner und ¾ Zoll Gewebehochtöner erzeugt. Der Frequenzbereich der „SmallPods Air“ geht von 10 Hz bis 20 kHz und der Klirrfaktor liegt bei unter 0,2 % bei 1 bis 30 Watt, während der Signalrauschabstand weniger als 90 dB beträgt. Zur Bassverstärkung besteht die Möglichkeit einen Subwoofer an die Lautsprecher anzuschließen. Alternativ zur AirPlay-Übertragung kann auch ein AUX-Kabel mit dem aktiven Speaker verbunden werden, der das Signal an seinen passiven Begleiter weitergibt. Der „SmallPod Air“ ist in den Farben Rot, Weiß und Schwarz erhältlich. Die Boxen lassen sich an der Wand mittels einer speziellen Halterung befestigen. Die „SmallPods Air“ messen ca. 15,7 x 29,5 x 16,0 cm, inklusive der im Lieferumfang enthaltenen Stand-Spikes beträgt die Höhe ca. 38,5 cm. Ab sofort für rund 350 erhältlich.

Seeker hilft Weihnachtsmärkte finden

Seit letztem Wochenende sind überall in der Republik die Weihnachtsmärkte geöffnet – aber vielleicht ist gleich um die Ecke einer, den man noch gar nicht kennt, und wo es besonders guten Glühwein gibt? Seeker will in diesem Dilemma weiterhelfen, und bietet via Browser sowie als kostenlose App für Android und iOS eine Umkreissuche für Weihnachtsmärkte an. Na dann ein frohe Adventszeit!

Adventsrätsel von Getdigital

Seit gestern ist wieder das Weihnachtsrätsel von Getdigital online: 54 knifflige NERD-Fragen gilt es zu beantworten, und wer das als Erste(r) schafft, kann sich auf 250 Euro Einkaufsgutschein freuen. Natürlich gibt es noch mehr zu gewinnen, darunter etwa ein Lichtschwert von Kylo Ren. Mitmachen!

Drachen-Kopfhörer für große Helden

Wenn man als Verwandtschaft (oder Nachbar) von dem Gedaddel oder dem Lieblings-Hörbuch/Stream eines Kleinlings die Nase voll hat, hilft ein Kopfhörer. Für das Kind. Zu dem Modell “Green Dragon” aus der Little Rockerz Costume-Serie von iFrogz muss man wahrscheinlich auch ein selbstbewusstes Kid kaum überreden – wer sich nicht wie ein Drache fühlen? Übrigens gibt es aus der gleichen Serie auch eine Prinzessinnen-Tiara, eine schicke Haarschliefe und einen Roboter als Headset. Und damit empfindliche Kinderohren keinen Schaden erleiden, sind die Lautsprecher auf 85 Dezibel begrenzt. Sie kosten über Zagg jeweils ca. 20 Euro.

Sportlich daddeln

Gamification – ganz neu ist die Idee nicht, Spielprinzipien in den Alltag zu integrieren. Konami vertrieb bereits 2003 das von Hideo Kojima entwickelte Action-Adventure Boktai (ボクらの太陽) für den Game Boy Advance: Der Spieler tankt beim Spaziergehen über einen photmetrischen Lichtsensor sozusagen Sonnenenergie für die Jagd auf Vampire und andere Wesen der Dunkelheit. Und mit der Smartphone-App Pokemon Go gelang Nintendo ein weltweiter (Medien-?-)Hit,  der sich bis dato aber nicht in den Kassenbüchern des japanischen Game-Giganten niederschlug. In einer gemeinsamen Kooperation starten nun Fitbit und das Take-Two Publishing Label 2K einen weiteren und recht vielversprechenden Versuch der Verzahnung von Spielwelt und Real Life. Im Rahmen einer Kooperation wollen sie die Aktivitätsdaten von Fitbit Trackern nutzt, um Gamer für ihre Aktivitäten in der realen Welt im Spiel zu belohnen. Das Fitbit Feature wird für NBA 2K17, der neuesten Version der NBA Simulation, verfügbar sein. Die Spieler verbinden ihren Fitbit Tracker mit NBA 2K17 auf der Xbox One oder PlayStation 4. Ab diesem Zeitpunkt werden ihre Schritte gezählt und sie können anfangen, an dem täglichen Schrittziel von 10.000 Schritten und an der eigenen Stärke und Ausdauer sowie der ihrer Online-Spieler zu arbeiten. Sobald der Spieler die 10.000 Schritte-Marke geknackt hat, wird ihnen im Spiel eine +5 Attribute Boosts and Success Rate gutgeschrieben. Diese können sie einsetzen, um die Performance ihres MyPlayers in den Kategorien wie Agility, Layups und Dunky zu verbessern. Der Boost hält für die nächsten fünf Spiele des Tages an. NBA 2K17 ist ab sofort für die Xbox One, Xbox 360, Playstation 3 und Playstation 4 oder für Windows PCs als Download sowie im Handel erhältlich. Die Fitbit-Integration kann weltweit von Spielern genutzt werden.

Black Friday-Deals: Smartphone & Co richtig günstig

Mit dem “Black Friday” ist ein weiterer US-Brauch zu uns herübergeschwappt – und der muss für alle, die schon mal Weihnachtsgeschenke shoppen wollen, oder eine größere Anschaffung planen, nicht schlecht sein. Beim Amazon läuft bereits seit ein paar Tagen die Cyber Monday Week, auch die Samsung #Superdeals sind schon am 23.11. gestartet. Hier bekommt man vor allem Hausgeräte und TVs günstiger, bzw. ein Samsung Smartphone oder Tablet als Dreingabe. Beim Kölner Spezialisten für Videoschnitt Schnittpunkt gibt´s etwa Aufsteck-Linsen für´s iPhone noch bis zum 28.11.16 deutlich günstiger, und von heute Freitag bis Sonntag ist auch der Preis für ein Honor 8 dank einem Rabatt mit kombinierter Cashback-Aktion in der Vmall um ganze 100 Euro günstiger. Ach ja, und wer angesichts des Wetters noch ein paar stabile, aber bezahlbare Outdoor-Klamotten sucht, der sollte sich am 25.11.16 bei Land´s End umsehen: Mit dem Code “Black” sind bis zum 28.11.16 fast alle Teile 30% herabgesetzt.