Inhaltverzeichnis

Comic Festival München: 25. bis 28. Mai 2017

Was hat der NERD in seiner Bibliothek? Scifi, Fantasy, Handbücher und natürlich – Comics. Doch die noch bis in die 80er Jahre in Deutschland eher scheel angesehene Bildgeschichte ist längst im Mainstream angekommen. Und deshalb wächst das Comic Festival in München auch von Jahr zu Jahr. Heuer sollen vom 25. bis 28. Mai 2017 am Hauptveranstaltungsort, der alten Kongresshalle, zahlreiche namhafte Künstler wie Terry Moore (Strangers in Paradise, Rachel Rising), Nicolas Tabary (Isnogud), Klaus Voormann (Cover zum Beatles-Album Revolver), Tom Bunk (MAD, Dose Comics) sowie Ralf König (Der bewegte Mann) vertreten sein. In der Stadt verteilen sich außerdem weitere Events: Das Instituto Cervantes München widmet dem zum argentinischen Comic-Phänomen Eternauta eine Ausstellung. Schon ab dem 19. Mai gibt es  im Bier- und Oktoberfestmuseum politische Karikaturen von Horst Haitzinger und ab 22. Mai im Amerikahaus München eine Werkschau von US-Zeichner Denis Kitchen zu sehen. Am 27. Mai wird außerdem eine Comicbörse in der Tonhalle am Ostbahnhof stattfinden.

Hands-on Simvalley PW-440 Smart Watch: Viel Leistung, kleiner Preis

Hands-on Simvalley PW-440

UHD TV mit HDR-Technologie

Die TCL P60-UHD-Serie verbindet HDR-Technologie mit einem ultraschmalen Design – das Display hat eine Tiefe von gerade einmal 15 mm. Soundtechnisch werden DTS Premium Sound sowie Dolby Digital Plus unterstützt. Dies umfasst auch die Regelung einer permanent gleichen Lautstärke, Dialog Clarity für klare und deutliche Dialoge und Stimmen sowie Broad Sweetspot, das den Klangraum erweitert, um vom optimalsten Soundspot zu profitieren. Außerdem bietet die Reihe einen virtuellen Raumklang, Lautsprecherkorrektur und einen kräftigen Bass. Der P60 Fernseher liefert einen Picture Performance Index (PPI) von 1200 und beinhaltet Micro Dimming Pro, eine Technologie, die einen tieferen Schwarzwert bringt und dabei Schärfe und Farbtiefe verbessert. Die Fernseher der P60-Serie sind mit der neusten Version von Android TV (6.0.1) ausgestattet, welches zahlreiche Apps im Google Play Store bietet und Smart TV-Funktionen optimiert, etwa T-Cast Dual Way, Google Cast und Voice Search. Zusätzlich können Nutzer Videos, Serien und Filme auf Netflix (4K) und Youtube (4K) streamen. Die P60-Modelle sind mit einer ganzen Reihe an Anschlussmöglichkeiten ausgestattet: WLAN, HDMI (3×2.0a), USB (1×3.0 + 1×2.0) und MHL. Bluetooth ermöglicht die Verbindung des Fernsehers mit einer SoundBar oder jedem beliebigen Audio-WLAN-Gerät. Die TCL P60-Serie ist ab März als 43-Zoll-, 49-Zoll-, 55-Zoll- und 65-Zoll-Modelle erhältlich. Je nach Bilddiagonale liegt der Preis zwischen rund 600 und 1.200 Euro.

Der Psychologe online: Instahelp

Mit einem Profi in einer schwierigen Lebenssituation chatten, statt auf der Couch in der Praxis zu liegen, klingt erst mal komisch. Bis man versucht, als normales Krankenkassen-Mitglied einen Termin bei einem Psychologen zu bekommen: Dann nämlich stellt man fest, dass die Wartezeit vielerorts Monate dauert. Blöd, wenn man die Hilfe schnell benötigt, etwa um einen Verlust, oder auch eine vertrackte Situation im Job aufzuarbeiten. Bei solchen Fälle will der Dienst Instahelp einspringen: Man schildert im Chat sein Problem, und bekommt binnen Minuten von einem Instahelp-Mitarbeiter einen erfahrenen Psychologen für einen schriftlichen oder Chat (auch mit Audio und Video) vorgeschlagen. Je nach Tarif-Modell kann man sich so bis zu eine Stunde wöchentlich live oder mehrmals pro Woche schriftlich an seinen persönlichen Psychologen wenden. Zudem kann man ihm unlimitiert Nachrichten schicken.

Einen Haken hat die Sache natürlich: Pro Woche kostet der Dienst bis zu 69 Euro. Er ist aber jederzeit kündbar und immer noch deutlich günstiger als ein privat bezahlter Psychtherapeut. Zudem gibt es die einmalige Schnupperwoche für knapp 10 Euro.

VR- und Rundum-Aufnahmen mit jedem Smartphone

Von der Shenzhen Arashi Vision Co. Ltd ist der derzeit “heißeste Scheiß” für Foto-verrückte Smartphone-Nutzer (also, eigentlich jeden …): Unter dem Markennamen Insta360 hat das Unternehmen Module für Androiden und iPhones entwickelt, die diese in ein HD-Aufnahmegerät für VR- und 360-Grad-Aufnahmen verwandeln. Die so entstandenen Aufnahmen können direkt live per YouTube, Periscope sowie demnächst auch in Facebook gestreamt werden. Damit man die VR-Inhalte auch auf dem eigenen Smartphone betrachten kann, wird die Kamera gleich mit einem VR-Cardboard ausgeliefert. Die Insta360-Kameras sind in der Version Insta360 Nano für iOS sowie Insta360 Air für Android zu haben, der Preis liegt allerdings bei satten knapp 240 Euro. Dafür können die Aufsteck-Kameras auch stand-alone genutzt werden.

Flexible Begleiter – drei neuen 2-in-1-Tablets von Fujitsu

Fujitsu präsentiert drei neue 2-in-1-Tablets für den professionellen Einsatz, die ein hohes Maß an Flexibilität für mobile Businessanwendungen bieten. Alle neuen Geräte verfügen über die 7. Generation Intel Core i7 vPro Prozessoren, bieten eine gesteigerte Performance und umfassende Sicherheitsmerkmale. Die LIFEBOOK Modelle sind beispielsweise optional mit integriertem PalmSecure verfügbar, einem einzigartigen, auf biometrischer Technologie basierenden Authentifizierungssystem. Zur Ausstattung des STYLISTIC R727 zählen unter anderem verschlüsselte Festplatten sowie eine Authentifizierung über NFC. Bei dem 12,5 Zoll 2-in-1-Tablet-PC lässt sich die Tastatur abnehmen. Das Fujitsu LIFEBOOK P727 ist das erste klappbare 360-Grad-Gerät. Dank des geringen Gewichts und des 12,5-Zoll-Bildschirms lässt es sich im Handumdrehen von einem Notebook zu einem leistungsstarken Tablet verwandeln. Insgesamt kann es in verschiedenen Arbeitsmodi genutzt werden: klassisch als Desktopvariante, als Tablet oder als sogenanntes „Tent“. Für die Eingabe steht Touchscreen, Digitalstift oder Tastatur zur Verfügung. Die 360-Grad-Aufhängung erlaubt ein vollständiges Zurückklappen der Tastatur hinter den Bildschirm. Optional steht eine 4G/LTE-Konnektivität zur Verfügung sowie eine Akku-Reserve von bis zu zehn Stunden. Das LIFEBOOK T937 ist das neueste Modell der Convertible Reihe von Fujitsu. Dieses zeichnet sich durch einen um 360 Grad drehbaren Bildschirm aus. Das Gerät wiegt nur 1,3 Kilogramm, ist extrem schlank und ermöglicht mit seinem einzigartigen Design eine schnelle Verwandlung von einem 13,3-Zoll-Notebook zu einem Tablet. Das LIFEBOOK P727 und das LIFEBOOK T937 sind in Deutschland ab Mitte Februar erhältlich. Preise für das LIFEBOOK P727 beginnen bei rund 1.300, für das LIFEBOOK T937 bei rund 1.400 Euro. Das STYLISTIC R727 kostet ab Mitte März etwa 1.100 Euro.

Mehrweg-Becher für Kaffee auf die Hand

In Deutschland werden laut Deutscher Umwelthilfe pro Jahr 2,8 Milliarden und pro Stunde 320.000 Coffee-to-go-Becher verbraucht. Abhilfe versprechen wiederverwendbare Kaffeebechern wie von GSI Outdoors. Ob Glacier Doppio Commuter Mug für cremigen Cappuccino oder Glacier Stainless Americano Mug für den größeren Koffeinschub – die doppelwandigen Edelstahl-Becher mit beweglichem Verschluss aus Silikon bringen den Lieblingskaffee oder Tee sicher und heiß ans Ziel. GSI Outdoors produziert seit Jahren richtig gute Isolierflaschen und entsprechend konnten sie auch bei ihren isolierten Bechern auf die eigene Expertise zurückgreifen. Beide Mugs bestehen beide aus doppelwandigem Edelstahl, wobei der Americano zusätzlich vakuumisoliert ist. Die Außenseite bleibt unverändert in der Temperatur – egal, wie heiß der Inhalt ist. Alle Produkte der Glacier und Glacier Stainless-Serie bestehen aus lebensmittelechtem 18/8 Qualitätsedelstahl (304). Der Deckel aus BPA-freiem Polypropylen hat eine Silikondichtung und einen Silikonverschluss. Das weiche Material lässt sich im offenen Zustand 360 Grad drehen und erleichtert das Trinken. Beim Verschließen „schnappt“ der Verschluss am Deckelrand ein. Der Glacier Doppio Commuter Mug mit 240 Milliliter Füllvolumen kostet rund 13 Euro, der Glacier Stainless Americano (470 Milliliter) ca. 23 Euro.

Cthulhu hat Geburtstag, und wir g'ratulieren

#MondayMotivation Wenn das mal keine guter Start in die Woche ist: Im Februar 1928 veröffentlichte H.P. Lovecraft mit Call of Cthulhu (dt.: Cthulhus Ruf) eine der einflussreichsten Horrorgeschichten aller Zeiten. “Der Große Alte” hatte seitdem Auftritte in Filmen, Büchern und Spielen. Wer seine spirituelle Affinität zum größten Kultbösewicht unsere Tage öffentlich kundtun will, der kann bei Getdigitital eine entsprechende Auto-Plakette zum moderaten Preis von knapp 10 Euro erwerben und so auch gleich seinen Flanders-Nachbaren gehörig auf den Senkel gehen. Denn die Ähnlichkeit mit dem Christen-Fisch ist wohl nicht ganz zufällig.

Heldenhafter Kulturbeutel: Henry, der Feuerwear-Mann

Das Kölner Upcycling-Label Feuerwear stellt ein neues Mannschaftsmitglied vor: Henry sorgt für Ordnung bei Duschgel, Deo, Seife und Kamm, und zwar egal ob zuhause, unterwegs oder beim Sport. Wie gewohnt ist die Außenhülle des 15 x 22,5 x 12 cm große Täschchens aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen in Weiß, Rot oder Schwarz. Im  inneren sorgen Netzfächer für Ordnung, ein Klettverschluss sorgt dafür, das auch im Rucksack nichts herausfällt. Mit einem Hänger lässt sich der Kulturbeutel geöffneten Zustand an Spind- oder Schranktüren befestigen, er präsentiert dann übersichtlich seinen Inhalt. Henry ist bereits im Webshop zu haben, jedes der Unikate kostet knapp 80 Euro.

Klare Höhen und satte Bässe für unterwegs

Bei der Entwicklung des aktuellen Bluetooth-Hörers Muse 5 von Erato fanden Technologien wie 3D-EratoSurround und FitSeal Eingang. 3D EratoSurround trennt den linken und rechten Audiokanals – die Funktion ist  zu- beziehungsweise abschaltbar. Zudem lassen sich verschiedene Profile für ein natürliches Klangerlebnis auswählen. Neben Tragekomfort wird durch FitSeal auch Noise Canceling und Bassübertragung unterstützt. Diese besteht aus zwei Silikon Tips, einer für den In-Ear Bereich und einer für die Ohrmuschel. Mit den im Lieferumfang enthaltenen verschiedenen Tips ist Muse 5 individuell sowohl an die Ohrmuschel als auch den Ohrkanal anpassbar. Dank der Unterstützung von BT 4.1 sowie AAC, SBC, aptX sowie den 5,8 mm Micro-Treibern wird kristallklaren Sound und satte Bässe ohne lästige Empfangsaussetzer geboten. Mit einem Gewicht inkl. eingebauten Mikro von 8g ist der Hörer sehr leicht und kann bis zu 4 Stunden Musik wiedergeben oder 7 Stunden durchgehend Telefonie. Zum Lieferumfang gehört auch eine portable Ladestation, die 3 weitere Aufladungen erlaubt und damit die Gesamt-Dauer für Musik auf bis zu 16 Stunden erhöht. Die eingebauten MEMS Omni Directional Mikrofone erlauben die Kommunikation über Siri oder Google Now. Sehr bedienerfreundlich ist die bekannte Single-Touch Multifunktion. So können Power on/off, Lautstärkeregelung, BT-Pairing, Play/Pause, Vor und Zurück, Rufannahme/Abweisung und Siri mit nur einem Knopf abgerufen werden. Rund 200 Euro.