Inhaltverzeichnis

Samsung will Note-7-Austausch beschleunigen - mit sanfter Gewalt

Der Rückruf der Samsung Galaxy Note 7-Modelle wegen Problemen mit dem Akku ist mittlerweile weithin bekannt. Dummerweise reißen sich die Besitzer eines Galaxy Note 7 trotzdem nicht gerade darum, ihr Gerät zurückzugeben. Klar eigentlich – wer will schon wochen- oder monatelang auf das Ersatzgerät warten, oder stattdessen ein anderes Modell aus der Samsung-Palette akzeptieren. Für Leute, die ihr Gerät bereits zum Austausch angemeldet, aber noch nicht eingesandt haben, bietet der Elektronik-Riese deshalb nun einen ganz besonderen Service: Nach Terminvereinbarung wird der Austausch Alt gegen Neu gleich an der Haustür abgewickelt. Wer sich bereits von seinem Note 7 getrennt hat, soll aber auch nicht mehr allzu lange warten müssen: Die Auslieferung der nicht explosionsgefährdeten Exemplare sei bereits in vollem Gange, versichert das Unternehmen.

Verbunden bei voller Leistung

Von Startech.com ist eine Dockingstation angekündigt, die zwei 4K Ultra HD-Bildschirme mit 60 Hz unterstützt. Bei Nutzung von zwei 4K-Bildschirmen mit einer Auflösung von 3840 x 2160p (60 Hz) auf jedem Bildschirm oder eines einzelnen 5K-Bildschirms (5120 x 2880p – 60 Hz), drei USB 3.0-Geräten, Gigabit Ethernet und Stereo Audio In/Out wird die volle Geschwindigkeit erreicht. Der zweite Thunderbolt 3-Port am Dock funktioniert genauso wie ein Thunderbolt 3-Computer-Port, indem er bis zu fünf Thunderbolt 3-Geräte, USB 3.1 (10Gb/s) und DisplayPort-Geräte unterstützt. Zudem verfügt das Dock über eine direkte DisplayPort-Ausgabe zu einem DisplayPort-Monitor und auch schnelles Aufladen von Telefon oder Tablet mit dem aktiven USB 3.0-Port ist möglich. Die Thunderbolt 3 Dual 4K-Dockingstation ist voraussichtlich ab Mitte Oktober 2016 unter via Ingram Micro erhältlich.

Hands-on Feuerwear Damen-Rucksack Elvis: Für die Ewigkeit

Das Kölner Designer-Label Feuerwear stellt den Damen-Rucksack Elvis vor – bringt er sein Trägerinnen zum Kreischen wie sein Namensvorbild? Unser Hands-on wird es wird es zeigen.

Universal-Ladedock für alle Mobil-Generationen

Beinahe zu jedem neuen Mobilgerät benötigt man ein entsprechendes Ladekabel oder Dock, gleichzeitig wird es für ältere Geräte schwieriger, kompatible Kabel zu besorgen. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn etwa in einer Familie oder einem Büro verschiedene Hardware-Generationen genutzt werden. Der Klagenfurter Designer Marcus Kuchler will dem Mißstand mit dem Udoq-Konzept beikommen. Das modular aufgebaute Dock kann mit Ladekabeln aller gebräuchlichen Standards von USB-C bis 30-Pin-Connector ausgestattet werden. Die minimalistische Schiene soll in 250, 400, 550 und 700 mm Breite zu haben sein, und bietet damit reichlich Raum für Smartphones und Tablets aller Arten. Derzeit sucht Kuchler auf Kickstarter nach Unterstützern, wer sich mit mindestens 50 Euro beteiligt, kann sich voraussichtlich im Dezember 2016 über seine 250 mm-Version des Udoq freuen. Der künftige Retail-Preis soll dann doppelt so hoch liegen.

Das ist mein Nächster: Bluetooth Schlüssel-Tracker

Wer leicht Schlüssel oder Handy verliert, dem können Bluetooth-Schlüssel-Tracker helfen: App-gesteuert schlagen sie Alarm, wenn sich Smartphone und Tracker zu weit voneinander entfernen. Tech-Sonar hat in den letzten Monaten Monaten das Wistiki by Starck Voilá, ein Tile sowie den Hideez Key im Hands-on unter die Lupe genommen. Solltet ihr nach den drei Präsentationen noch unschlüssig sein, welches Modell in Frage kommt, so haben wir hier ein PDF (UebersichtTracker) mit Spezifikationen der einzelnen Modelle zusammengestellt. Diese enthält auch das Gigaset G-Tag.

VERLOSUNG: Ihr wollt das Thema Schlüssel-Tracker gerne einmal selbst ausprobieren? Wir hätten da ein Testmuster des  Hideez Key im Wert von rund 50 Euro für Euch. Um es zu bekommen, einfach bis zum 16.9.16, 23:59 Uhr, eine Mail an info(at)tech-sonar.de schicken*.  Eure vollständigen Kontaktdaten benötigen wir dazu noch nicht, allerdings sollten wir Euch erreichen können, wenn Ihr gewonnen habt.

*Die Entscheidung der Redaktion ist nicht anfechtbar. Verlost wird ein Testmuster mit geringen Gebrauchsspuren, eine Barauszahlung ist daher nicht möglich. Der Gewinner benötigteine Lieferadresse in Deutschland (Festland). Tech-Sonar dankt Pocketbook für die Möglichkeit, den Hideez Key zu verlosen.

UPDATE: Der Hideez Key ist bereits unterwegs an Hannes P. in Z. Herzlichen Glückwunsch!

Kabellos und klangstark

Da beim aktuellen iPhone ja die Audio-out-Buchse eingespart wurde, gibt es zu den etwas wired wirkenden Air Pods von Apple auch Alternativen. Ifrogz bzw. Zagg hat mit der Wireless-Serie gleich vier unterschiedliche Modelle im Portfolio. Impulse Wireless, Charisma Wireless, Summit Wireless, und Plugz Wireless verzichten auf sperrige Module, die gesamte Technologie findet sich in einem kabellosen Hub, der sich magnetisch am Hemdkragen befestigen lässt. Über den Hub werden auch Anrufannahme und Musiksteuerung bedient. Der Magnetspeicher-Clip ermöglicht es außerdem, die Kabel sicher zu verstauen, wenn die Ohrhörer nicht verwendet werden. Sämtliche Modelle sind schweißresistent und halten mit einer einzigen Aufladung bis zu 10 Stunden. Beim Kauf der Kopfhörer ist eine lebenslange Garantie enthalten: Abgenutzte, beschädigte oder verloren gegangene Passstücke werden von Ifrogz ersetzt. Die Kopfhörer unterscheiden sich vor allem in Hinblick, welcher Anwender im Fokus steht: Beim Impulse Wireless mit Reflective Acoustics basiert der Klang auf Grundsätzen des menschlichen Gehörs. Die hochqualitativen 11-mm-Treiber reflektieren Schall an einer eingebauten Kammer, um eine akkurate Klangbalance, ebenmäßige Klangverteilung, natürliche Klarheit sowie eine satte, dynamische Klangvielfalt zu erreichen. Während bei Modell Charisma mit 6-mm-Treibern eher modische Aspekte wie unterschiedliche Farben im Vordergrund stehen, eignet sich Summit Wireless als Ohrhörer für den Sport. Die 8-mm-Treiber verfügen über weiche, gut sitzende Ohrbügel, die sicher im Ohr liegen und bei sämtlichen Aktivitäten einen festen Sitz garantieren. Und auch der Plugz-Kopfhörer wurde nun auch eine Wireless-Version zur Seite gestellt. Der Preis liegt je nach Modell zwischen 30 bis 40 Euro.

Security-Software für Smartphone und Tablet

Nicht nur Smartwatches und Fitnesstracker begeleiten uns ständig, auch Wearables zum Beispiel zur Gesundheitskontrolle gehören zum Alltag. Oft sind die Wearables via Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet verbunden und hier liegt auch die größte Schwachstelle. Die Gadgets selbst sind selten mit einer speziellen Software ausgestattet, deshalb ist es umso wichtiger, das Smartphone oder Tablet vor Viren und Hackerangriffen zu schützen. Wirkungsvollen Schutz verspricht ESET bietet mit der Mobile Security für Mobiles und Tablets unter Android, Windows Mobile und Symbian(!). Die Antivirus-Software umfasst leistungsstarke Features bei minimalem Ressourcen- und Akkuverbrauch. Erkannt werden Malware in Apps oder unerwünschte Anwendungen. Dank Anti-Phishing bleiben die Daten außerdem vor manipulierten Webseiten geschützt. Darüber hinaus kann das gestohlene oder verloren gegangene Smartphone oder Tablet mittels der Anti-Theft-Funktion über GPS geortet, gesperrt und Zugriffe verhindert werden. Die ESET Mobile Security kann direkt über Quinta erworben werden.

Hands-on Smartfrog: Zuhause alles im Blick - auch unterwegs

Ob nun zum Kinder hüten, vorwitzige Haustiere, zum Schutz des Heims oder um den Kontrolle-ist-besser-Trieb zu befriedigen – Netzwerk- bzw. WLAN-Kameras sind zur Zeit gefragt. Das deutsche Start-up Smartfrog rückt mit seiner IP-Kamera-Lösung den Service-Gedanken stärker in den Fokus.  Tech-Sonar hat mal durch das smarte Froschauge geblickt [...]


Hundebeschäftigung automatisch mit dem Gosh! SmartPult

Nicht ganz 9 Prozent der Haushalte in Deutschland halten einen Hund, und gar nicht so selten muß Wauzi allein zuhause bleiben – weil etwa Hunde im Büro nicht erwünscht sind. Damit sich das Haustier dann nicht langweilt, und anfängt, die Wohnung zu Kleinholz zu verwandeln, hat Gosh nun eine Ballwurf-Maschine auf den Markt gebracht. Batteriebetrieben wirft SmartPult Bällchen mit einem Durchmesse von 50 mm wahlweise 3, 6 oder 8 Meter weit. Gestartet und überwacht wird die Ballwurf-Maschine über eine App. Wer dann noch eine Home-Kamera, etwa von Canary, installiert, hat seinen Hund gut beschäftigt und auch unterwegs im Blick. Das Gosh SmartPult kostet ca. 80 Euro.

Ohne Spiegel wie mit Spiegel

Die Canon EOS M Serie wird heute um eine neue spiegellose Systemkamera ergänzt. Die EOS M5 kombiniert hohe DSLR-Funktionalität und kompaktes Design. Mit dem Canon DIGIC 7 Bildprozessor und dem 24,2-Megapixel CMOS-Sensor sowie Dual Pixel CMOS AF liefert die EOS M5 leistungsstarke Imaging-Technologien. Ein großer elektronischer Sucher mit hoher Auflösung und extrem hoher Bildwiederholfrequenz (120 Bilder pro Sekunde) ist mittig platziert, um ein DSLR-ähnliches Handling zu ermöglichen. Benutzt man den Sucher, so kann der LCD-Touchscreen als Touchpad benutzt werden, auf dem man mit dem Daumen das AF-Feld oder die Zone verändern kann; genauso so, wie man es vom Multi-Controller einer DSLR gewohnt ist. Zur umfangreichen manuellen Steuerung bietet die Kamera zahlreiche individuell konfigurierbare Bedienelemente, wozu auch ein per Daumen bedienbares Wahlrad zur Belichtungssteuerung zählt. Das neue EF-M 18-150mm 1:3,5-6,3 IS STM bildet die passende Ergänzung zur Kamera. Als ideales Objektiv für den Alltagseinsatz mit einer Kamera der EOS M Serie bietet es einen vielseitigen 8,3fach optischen Zoom sowie einen Vier-Stufen-Bildstabilisator für scharfe Aufnahmen. Ebenso sorgt der Dynamic IS für ruhige Aufnahmen aus der Bewegung heraus und ist perfekt auf die fünfachsige Bildstabilisierung der EOS M5 abgestimmt – so werden auch Clips gestochen scharf. Zusammen mit den übrigen Leistungsmerkmalen wie STM Motortechnologie für die nahezu geräuschlose Fokussierung und der Sieben-Lamellen-Irisblende präsentiert sich das EF-M 18-150mm 1:3,5-6,3 IS STM als zuverlässiger Allrounder. Das EF-M 18-150mm 1:3,5-6,3 IS STM ist voraussichtlich ab November für etwa 500 Euro, die EOS M5 für rund 1.130 Euro erhältlich.