Inhaltverzeichnis

Ultradünne Business-Notebooks

Die beiden schlanken Business-Geräte von Toshiba bieten einen aktuellen Intel Core Prozessoren der siebten Generation, Windows 10 Pro, ein robustes, stoßfestes Magnesium-Gehäuse sowie Hybrid Cooling Technologie. Im mobilen Einsatz überzeugt Tecra X40 mit ihrem 14-Zoll-Bildschirm, einer Bauhöhe von 16,9 Millimetern und einem Gewicht von 1,25 Kilogramm. Der Portégé X30 ist als 13,3-Zoll-Modell etwas kompakter. Es wiegt etwas 1,05 Kilogramm und ist nur 15,9 Millimeter hoch. Als Massenspeicher dient beiden Notebooks eine leistungsfähige PCI Express SSD (Peripheral Component Interconnect Express Solid State Disk) und einen besonders schnellen DDR4-Arbeitsspeicher. Für angemessenen Sound sorgen die Stereo-Lautsprecher von Harman/Kardon in Verbindung mit der integrierten DTS Sound Software. Die jeweils entspiegelten Full-HD-Displays, optional mit In-Cell Touch Technologie erhältlich, zeigen eine Auflösung 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Für komfortables Tippen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen, sorgt die hintergrundbeleuchtete Tastatur. Zusätzlich werden Sicherheitsfunktionen, wie das SecurePad mit Fingerabdruckleser oder eine optional erhältliche IR-Kamera für die Gesichtserkennung mit Windows Hello und Intel Authenticate unterstützt. Die Notebooks sind mit allen wichtigen Schnittstellen bestückt, darunter dem USB Typ-C Anschluss3, einem USB 3.0- sowie einem HDMI-Port und einem MicroSD-Slot. Zudem verfügen sie über einen integrierten SmartCard Reader. Für noch mehr Bedienkomfort und Anschlussvielfalt lassen sich die Geräte mit dem Toshiba Thunderbolt 3 Dock verbinden. In Kürze wird auch Wireless Wide Area Network (WWAN) auf diesen Toshiba Business Notebooks verfügbar sein. Voraussichtlich im Sommer diesen Jahres erhältlich.

Comments are closed.