Inhaltverzeichnis

Glo Light macht aus Flaschen Leuchten

Üblicherweise ist es nicht ganz so einfach, aus Flaschen Leuchte zu machen … zumindest im übertragenen Sinne. Ganz wörtlich klappt das mit dem Glo Flaschenlicht aber schon: Hier nämlich wechselt man den Deckel eine handelsüblichen Ein- oder Mehrwegflasche mit 28 mm-Drehverschluß gegen eine Gewindeleuchte mit drei LEDs aus. Die werden durch Knopfzellen gespeist, lassen sich an- und ausschalten, und halten mit einer Batteriefüllung ca. 72 Stunden. Das Getränk in der Flasche sorgt dabei – je nach Farbe – für eine angenehme Diffusion des Lichtes. Das kann man etwa auf eine Nachtwanderung, den Grillabend am See oder auf ein Festival mitnehmen – der Haken sorgt dafür, dass man immer die Hände frei hat. Für moderate knapp 8 Euro über Radbag.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>