Inhaltverzeichnis

Gigaset legt nach: G270 mit leistungsfähigem Octacore-Prozessor

Erst kürzlich hat Gigaset das G170 Android-Smartphone vorgestellt, heute nun legte der Bocholter TK-Spzialist mit dem Modell G270 nach. Es bietet einen leistungsstarken 1,5 GHz Octa-Core Prozessor sowie ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display. Fotofreunde wird die 13 Megapixel-Kamera des GS270 mit schnellem Autofokus und fünffach beschichtetem Objektiv mit 2.2 Blende freuen. In der Standard-Version bringt das G270 2GB RAM sowie 16 GB Flash-Speicher mit, als Plus-Version glänzt es mit 3GB RAMund 32 GB Flash. Beide Varianten können über einen Micro-SD-Kartenschacht um bis zu 32 GB Speicher erweitert werden. Allerdings ist dieser – wie derzeit bei vielen Modellen üblich – nur alternativ zur zweiten SIM-Karte nutzbar: Es können nur entweder Dual-SIM oder Speichererweiterung gesteckt werden. In jeder Variante kommt das G270 mit leistungsstarkem 5.000 mAh Li-Ion Akku verbaut, der einen mehrtägigen Standardeinsatz ohne Laden oder bis zu fünf Wochen Standby erlaubten soll. Das GS270 unterstützt Bluetooth 4.0 LE, WLAN, 4G LTE mit CAT6 sowie die VoLTE und VoWiFi. Die Geräte sollen ab Mitte September verfügbar sein, sie sind in der Standard-Version in Grau sowie als Plus-Variante nun Gray und Blau zu haben, Kostenpunkt (ohne Vertrag): knapp 200 bzw. knapp 230 Euro.

Comments are closed.