Inhaltverzeichnis

Tiefgründig - Tauchcomputer von Garmin

Die Descent Mk1 ist Garmins erster Tauchcomputer im Uhrendesign. Im EN 13319 zertifiziertes Tauchgehäuse ist u.a. ein GPS-Sensor verbaut, der die automatische Speicherung der Ein- und Auftauchposition erlaubt. Mit der zusätzlich integrierten Kartendarstellung lassen sich Spots so leichter wiederfinden. Das hochauflösende Farbdisplay verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung mit automatischer, tiefenabhängiger Helligkeitsregelung. Auf Grundlage von erfassten Daten vorheriger Tauchgänge lassen sich die nächsten direkt über das Gerät planen. Durch Angabe von Gewässer- und Gastyp und einigen Faktoren mehr lässt sich die Planung individuell den Bedürfnissen anpassen. Mit fünf vorinstallierten Tauch-Modi – Single-Gas, Multi-Gas, Gauge, Apnoetauchen und Abnoejagd – wird der Rechner Taucharten gerecht. Hilfreiche Daten, wie Tauchzeit oder maximale und durchschnittliche Tiefe und Temperatur, werden während des Tauchgangs automatisch aufgezeichnet und lassen sich auf der kostenlosen Auswertungsplattform Garmin Connect hochladen, analysieren und teilen. Auf Grundlage des Buhlmann-ZHL-16C Algorithmus berechnet Descent Mk1 die verbleibende Tauchzeit und einen Dekompressions-Plan. Beim Aufstieg liefert der integrierte Höhen- und Tiefenmesser durch automatische Kalibration exakte Daten. Vibrations- und Tonalarme informieren über gefährliches oder gesundheitsschädliches Verhalten. Darüber hinaus bietet das Wearable einen konfigurierbaren Konservatismus, einen Pre-Dive-Check der Vitalfunktionen sowie Empfehlungen für NoFly-Zeiten. Rund 1.000 Euro, in der Premium-Edition etwa 1.500 Euro.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>