Inhaltverzeichnis

USB-Stick für USB-C

Zwar braucht man heute wesentlich weniger häufig ein Flash-Drive als vor einigen Jahren – Cloud-Services wie OneDrive oder WeTransfer haben es möglich gemacht. Gerade bei großen Datenmengen (oder schlechter/teurer Internetverbindung, also praktisch überall in D außerhalb der großen Städte) kann so ein USB-Stick aber immer noch praktisch sein. Wenn man nicht gerade mit USB-C-Geräten hantiert, dann nämlich ist eher “Dongle-Life” angesagt. PNY hat nun eine Lösung parat: Das Elite Type C-Flash-Drive transferiert mit bis zu 115MB/s. 32 GB gibt´s für etwa 34 Euro, für 64 GB muss man ca. 47 Euro hinlegen. Alternativ hat das Unternehmen auch Modelle mit drehbarem Anschluss im Programm, die sowohl mit USB-A wie USB-C klarkommmen. Da geht es dann bei ca. 22 Euro für 16 GB los.

Comments are closed.