Inhaltverzeichnis

Sound für Badewannenkapitäne und Duscharien

Neben Headphones füllen Bluetooth-Lautsprecher in den Märkten für Konsumelektronik ganze Regale, in jeder nur denkbaren Form: Tonnen, Knubbel, Plättchen, Tubes und Bars. Einen sehr speziellen Formfaktor verpasste Boom dem Swimmer: Die Bauform erinnert ein bisschen an eine Kaulquappe, entsprechend seinem amphibischen Vorbild fügt sich der Bluetooth-Lautsprecher ohne Probleme in feucht-nasser Umgebung – Dusche, Regen, Küche, Planschen und Pool, überall hier macht Swimmer eine gute Figur. Denn laut Hersteller übersteht der Speaker 30 Minuten in einer Wassertiefe von bis zu einem Meter. Wasser und Staub sollten also, genauso wie Stoße und Stürze, kein Problem darstellen und die über Bluetooth gepairten Player wie Smartphones und ähnliches bleiben sicher auf ein paar Meter Distanz. Die Maße entsprechen etwa einer Dose Kondensmilch, bei der Halterung hat sich der Produktdesigner gespielt: Das „Schwänzchen“ lässt sich biegen und kann so als Handgriff dienen, als Schlaufe über einen Haken gehängt oder an Reling, Fahrradlenker bzw. Geländer befestigt werden. Stattdessen kann der flexible Haken auch optional gegen einen im Lieferumfang enthaltenen Saugnapf getauscht werden, befestigt werden beide Halterungen am Swimmer über ein Schraubgewinde. Gut geschützt finden sich unter der Halterung ein USB-Landeanschluss sowie eine Line-in-Buchse.

Fazit

Die Ladebuchse als die kritischste Stelle im Outdoor-Einsatz ist beim Swimmer gut geschützt unter einem Schraubverschluss verbaut – Robustheit, die beim Ladevorgang zwei Handgriffe mehr erfordert. Pairing und Streaming klappen problemlos, Speaker aktivieren, Bluetooth-Symbol drücken und schwuppdiwupp  war das Windows Phone gepairt und zum Streaming aus der One Cloud bereit. Das klappt natürlich auch mit Android- bzw. Apple-Smartphones. Der Klang ist klar und die Leistung völlig in Ordnung für Radio bzw. Podcast unter der Dusche. Und selbst die Bässe sind angesichts der Größe als befriedigend bezeichnen, zumal wenn man dem Swimmer mittels Saugnapfhalterung auf einer passenden Unterlage einen zusätzlichen Resonanzraum verpasst. Für rund 70 Euro ein empfehlenswerter Outdoor-Speaker.