Inhaltverzeichnis

AI – Artificial Intelligence – Das andere Ich

Der Countdown läuft: In vier Wochen beginnt die Ars Electronica 2017. Dort erwartet Besucher ein Mix aus Konferenzen, Vorträgen, Ausstellungen, Konzerten, Performances und Interventionen zur Medienkunst. Einen ersten Vorgeschmack verheißt der Festival-Teaser. Insgesamt umfasst das Programm mehr als 500 Veranstaltungen. Dieses Jahr wartet man im österreichischen Linz gleich mit mehreren Neuerungen auf – etwa Plattformen [...]

Der menschliche Faktor

HUMAN FACTOR – endless prototyping“ lautet der Titel einer 25 Arbeiten und Projekte umfassenden Ausstellung der Ars Electronica, die im DRIVE. Volkswagen Group Forum zu sehen ist. Im Mittelpunkt stehen künstlerisch-wissenschaftliche Prototypen, die sich mit zentralen gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Fragen unserer Zeit beschäftigen. Präsentiert werden Konzepte und Projekte, die noch nicht fertig, noch nicht [...]

Kunst des Teilchenbeschleunigens

Unterstützt vom European Digital Art and Science Network starten CERN und Ars Electronica einen weltweiten Open Call: Von 30. April bis 23. Juni 2015 können sich KünstlerInnen um den Collide@CERN Ars Electronica Award und damit um eine achtwöchige Residency am CERN und einen daran anschließenden Aufenthalt am Linzer Ars Electronica Futurelab bewerben. Im Juli entscheidet [...]

Prix Ars Electronica 2015 – Bewerbung gestartet

Es kann sich wieder um den Prix Ars Electronica beworben werden. Die Einreichfrist für dieses Jahr läuft bis einschließlich 6. März. Ausgeschrieben werden diesmal die Wettbewerbskategorien Computer Animation / Film / VFX, [the next idea] voestalpine Art and Technology Grant, Hybrid Art, Digital Musics & Sound Art und u19 – CREATE YOUR WORLD. Darüber hinaus [...]

Ars Electronica Festival 2014 – C … what it takes to change

Das Linzer Medienkunstfestival Ars Electronica startet heuer am 4. September steht unter dem Motto „C … what it takes to change“. Künstler und Wissenschaftler aus aller Welt fragen in diesem Rahmen nach den gruindlegenden Faktoren, die Innovation und Kreativität benötigen. Erstmals lädt man zum globalen Future Innovators Summit, bei dem sich renommierte Experten aus den [...]

35 Jahre Ars Electronica auf Video

Seit heute befindet sich das Online-Archiv der Ars Electronica sozusagen „In The Wild“. Ars Electronica verfügt über eines der weltweit umfangreichsten Archive zur digitalen Medienkunst der letzten 30 Jahre. Es umfasst ein Archiv mit Dokumentationen zum Ars Electronica Festival seit 1979, das Archiv des Prix Ars Electronica mit knapp 50.000 Einreichungen, sowie Dokumentationen zu Projekten [...]

Ars Elektronica Prix: Call for Entrys

Bis zum 7. März 2014 sind Medienkünstler aufgerufen, ihre Projekte für die traditionsreichen Ars-Electronica-Preise einzureichen. Aus Kapazitätsgründen werden künftig die Kategorien Interactive Art und Hybrid Art sowie Digital Musics & Sound Art und Digital Communities nur noch alle zwei Jahre ausgeschreiben, weiterhin jährlich werden  Computer Animation / Film / VFX, u19 – Create Your World [...]

Unbekannte Flugobjekte über London

Von der Weltpremiere des computergesteuerten Schwarm von Quadcoptern bei der Linzer Klangwolke im vergangenen September waren die Macher Paramounts Kinofilm „Star Trek – Into Darkness“ derart beeindruckt, daß sie das Ars Electronica Futurelab nach London einluden, um die den Schwarm erneut fliegen zu lassen – im Zeichen von Star Trek. Anlass und Bühne ließen keine [...]

Prix Ars Electronica 2012 – Call for Entries

Für den renomierte internationale Preis der Cyber Arts können Bewerbungen eingereicht werden. Der Prix Ars Electronica ist seit 1987 eine interdisziplinäre Plattform für alle, die den Computer als universelles Gestaltungsmedium in ihrer künstlerischen Arbeit an der Schnittstelle zwischen Kunst, Technologie und Gesellschaft einsetzen. Insgesamt werden dieses Jahr 117.500 Euro Preisgelder, sechs Golden Nicas, 12 Auszeichnungen, [...]

Tanz die Elektrizität – Tesla Orchestra auf der Ars Electronica 2011

Zuckende Blitze, platzende Feuerbällem, das Summen der Transformatoren und knisternde Elektrizität sind für das US-amerikanische Tesla Orchestra der richtige Sound zum Tanzen. 2009 von Ian Charnas an der Case Western Reserve University gegründet, bedient sich das Ensemble der größten Tesla-Spulen der Welt um meterlange Blitze mit bis zu 26 Kilowatt und einigen Millionen Volt zu [...]