Inhaltverzeichnis

AI – Artificial Intelligence – Das andere Ich

Der Countdown läuft: In vier Wochen beginnt die Ars Electronica 2017. Dort erwartet Besucher ein Mix aus Konferenzen, Vorträgen, Ausstellungen, Konzerten, Performances und Interventionen zur Medienkunst. Einen ersten Vorgeschmack verheißt der Festival-Teaser. Insgesamt umfasst das Programm mehr als 500 Veranstaltungen. Dieses Jahr wartet man im österreichischen Linz gleich mit mehreren Neuerungen auf – etwa Plattformen [...]

Der menschliche Faktor

HUMAN FACTOR – endless prototyping“ lautet der Titel einer 25 Arbeiten und Projekte umfassenden Ausstellung der Ars Electronica, die im DRIVE. Volkswagen Group Forum zu sehen ist. Im Mittelpunkt stehen künstlerisch-wissenschaftliche Prototypen, die sich mit zentralen gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Fragen unserer Zeit beschäftigen. Präsentiert werden Konzepte und Projekte, die noch nicht fertig, noch nicht [...]

Deep Space 8K – The Next Generation

Im komplett erneuerten Deep Space 8K präsentiert das Ars Electronica Center Linz ab sofort Bildwelten, die am technisch Machbaren rühren. Auf eine Fläche von jeweils 16 mal 9 Metern an Wand und auf dem Boden werden künftig Videoprojektionen gescreent, ermöglicht mittels acht Christie Boxer 4k30 Mirage-Projektoren und zwei Hochleistungsrechner von XI-Machines mit je vier NVIDIA [...]

Kunst des Teilchenbeschleunigens

Unterstützt vom European Digital Art and Science Network starten CERN und Ars Electronica einen weltweiten Open Call: Von 30. April bis 23. Juni 2015 können sich KünstlerInnen um den Collide@CERN Ars Electronica Award und damit um eine achtwöchige Residency am CERN und einen daran anschließenden Aufenthalt am Linzer Ars Electronica Futurelab bewerben. Im Juli entscheidet [...]

35 Jahre Ars Electronica auf Video

Seit heute befindet sich das Online-Archiv der Ars Electronica sozusagen „In The Wild“. Ars Electronica verfügt über eines der weltweit umfangreichsten Archive zur digitalen Medienkunst der letzten 30 Jahre. Es umfasst ein Archiv mit Dokumentationen zum Ars Electronica Festival seit 1979, das Archiv des Prix Ars Electronica mit knapp 50.000 Einreichungen, sowie Dokumentationen zu Projekten [...]

Unbekannte Flugobjekte über London

Von der Weltpremiere des computergesteuerten Schwarm von Quadcoptern bei der Linzer Klangwolke im vergangenen September waren die Macher Paramounts Kinofilm „Star Trek – Into Darkness“ derart beeindruckt, daß sie das Ars Electronica Futurelab nach London einluden, um die den Schwarm erneut fliegen zu lassen – im Zeichen von Star Trek. Anlass und Bühne ließen keine [...]

Prix Ars Electronica 2012 – Call for Entries

Für den renomierte internationale Preis der Cyber Arts können Bewerbungen eingereicht werden. Der Prix Ars Electronica ist seit 1987 eine interdisziplinäre Plattform für alle, die den Computer als universelles Gestaltungsmedium in ihrer künstlerischen Arbeit an der Schnittstelle zwischen Kunst, Technologie und Gesellschaft einsetzen. Insgesamt werden dieses Jahr 117.500 Euro Preisgelder, sechs Golden Nicas, 12 Auszeichnungen, [...]

Tanz die Elektrizität – Tesla Orchestra auf der Ars Electronica 2011

Zuckende Blitze, platzende Feuerbällem, das Summen der Transformatoren und knisternde Elektrizität sind für das US-amerikanische Tesla Orchestra der richtige Sound zum Tanzen. 2009 von Ian Charnas an der Case Western Reserve University gegründet, bedient sich das Ensemble der größten Tesla-Spulen der Welt um meterlange Blitze mit bis zu 26 Kilowatt und einigen Millionen Volt zu [...]

Ars Electronica repariert, Klangwolke baut Superzüge

Die Ars Electronica findet in diesem Jahr erstmals zentral in der Alten Tabakfabrik Linz statt. Unter dem Motto “Repair” werden Ansätze diskutiert und gezeigt, die die Wiederherstellung zum Thema haben – individuell, gesellschaftlich und ökologisch.

Traditionell parallel zur Ars Electronica wird jeweils die Klangwolke gezeigt. Die Produktion “Baby Jet”, eine Scifi-Thriller um superschelle Züge, zog am [...]